Category: Uncategorized

Tennisanlagen in Nürnberg sind fabelhaft. Die French Open werden an der Kurve in der Valznerweiherstraße südlich des Tiergartens, in der Nähe des Hilton Nürnberg Hotels, von roten Sandplätzen gespiegelt. 2005 renovierten die Altstadtfreunde drei mittelalterliche Handwerkerhäuser aus dem 15. Jahrhundert in der Kühnertsgasse. Seit Herbst 2011 betreiben die Altstadtfreunde in diesen Gebäuden ein Museum. Die Besucher werden das “Klingende Stadtmodell” erleben. Das Zentrum eines abgedunkelten Raumes ist mit einem Lindenholzmodell der Nürnberger Altstadt im Maßstab 1:500 gefüllt. Das Modell, das von vier Holzschnitzermeistern gefertigt wird, gehört zu den präzisesten und detailliertesten Stadtmodellen Deutschlands. Nach vierjähriger Arbeit wurde es 1939 fertiggestellt und zeigt Nürnberg als spätmittelalterliche Stadt vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Der Verein setzt sich für den Erhalt der Nürnberger Altstadt ein, seit den Verwüstungen, die er im Zweiten Weltkrieg erlitten hat. Damit soll sichergestellt werden, dass neue, altstadtim einklangstehende Neubauten durchgeführt werden. Die Altstadtfreunde kaufen dafür auch alte Stadthäuser – manchmal bekommen sie sie durch Erbschaft oder Schenkung – und renovieren sie.

Der Verein setzt sich für denkmalpflegerischer Baudenkmalpflege ein. Unter anderem soll versucht werden, die Geschichte und Bedeutung der Nürnberger Altstadt für Bürger und Touristen hervorzuheben. Dies geschieht durch die Altstadtspaziergänge (an denen bis 2002 mehr als 250.000 Menschen teilnahmen), Gruppenführungen durch die Altstadt, aktive Teilnahme am Tag des offenen Denkmals, monatliche Vorträge und vor allem durch die jährliche Veröffentlichung der Altstadtberichte in Nürnberg. Zwischen 1972 und 1978 gelang dem Verein mit der Rettung von vier mittelalterlichen Fachwerkhäusern am Unschlittplatz, die bereits für den Abriss freigegeben worden waren, ein bahnbrechender Erfolg. Um in die nahe gelegenen Städte zu reisen, können Sie die S-Bahn und das R-Bahn-Netz nutzen. Bis 2002 hatte der Verein 220 Bauprojekte durchgeführt, darunter 38 Fachwerkhäuser, den Erhalt von neun Häusern durch Kauf und Renovierung und acht weitere durch Weiterverkauf. Von 1973 bis 2002 erwirtschafteten die Altstadtfreunde durch diese Maßnahmen insgesamt über 15 Millionen Euro.